In familiärer Umgebung gut betreut

Ferienbett auf dem Bauernhof

Betreuen Sie alte, kranke oder behinderte Angehörige und möchten sich mit einem Entlastungsaufenthalt eine Auszeit verschaffen?

Sind Sie auf der Suche nach einem Ferienbett in familiärer, ländlicher Umgebung?

Ferienbett für Entlastungsaufenthalt im Raum Bern

Wer alte, kranke oder behinderte Angehörige betreut, nimmt eine wichtige gesellschaftliche Verantwortung war. Sie (oder er) ist dabei einer Doppel- und Mehrfachbelastung ausgesetzt, die manchmal zu gross werden kann. Damit es nicht so weit kommt, gilt es, Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Eine solche Hilfe ist möglicherweise unser Ferienbett für Entlastungsaufenthalte.

Wir betreuen alte, kranke und behinderte Menschen mit Herzblut und Fachkompetenz – in ländlicher, familiärer Umgebung im Raum Bern. Dies tun wir bedürfnisorientiert und klientenzentriert: In unserem Stöckli gibt es Platz für eine Person oder gegebenenfalls für ein Paar. Dies ermöglicht uns, die Tagesstruktur sehr individuell zu gestalten. Möglich sind zum Beispiel:

  • Einfache Arbeiten im Stall bei unseren Kühen und Schafen, Eier sammeln bei den Hühnern – oder knuddeln mit dem Zwergschwein.
  • Begleitete Spaziergänge mit der Berner Sennenhündin.
  • Gemütliches Sitzen und Beobachten am individuell ausgewählten Lieblingsplatz auf dem Hof.
  • Teilhabe am Familienleben: während der Malzeiten oder der «Hausaufgabenstunde» der Kinder.
  • Mithilfe bei der Gartenarbeit.
  • Wer Rückzugsmöglichkeiten braucht, hat selbstverständlich auch diese: Die Wohnung im Stöckli ist das persönliche Refugium. Die Malzeiten können auch dort eingenommen werden.

Für Senioren: Mit beginnender Demenz oder körperlicher Beeinträchtigung

Unser Ferienbett für Entlastungsaufenthalte ist gut geeignet für Senioren mit beginnender Demenz oder körperlicher Beeinträchtigung.

Fortgeschritten demenzkranke Menschen hingegen können wir nicht betreuen: Die uns anvertrauten Menschen müssen in der Lage sein, sich via Notrufknopf zu melden, wenn sie Hilfe benötigen – insbesondere in der Nacht.

Für Menschen mit Behinderungen

Unser Ferienbett für Entlastungsaufenthalte ist weiter auch bestens für Menschen mit körperlicher und/oder geistiger Behinderung geeignet. Menschen mit Behinderungen betreuen wir in der Regel wochenendweise – aber auch ein etwas längerer Ferienaufenthalt ist durchaus denkbar.

Nach Spitalaufenthalten

Letztlich steht unser Ferienbett auch Menschen zu Verfügung, die nach einem Spitalaufenthalt nicht direkt zurück an ihren angestammten Wohnort können.

Organisatorisches zum Entlastungsaufenthalt

Was kostet der Entlastungsaufenthalt im Ferienbett?

Die Kostenberechnung erfolgt nach den kantonalen Richtlinien, welche u. a. die Pflegestufe und persönliche Finanzsituation berücksichtigen.

Wie lange dauert der typische Entlastungsaufenthalt?

Der typische Entlastungsaufenthalt dauert zwischen 2 und 21 Tagen.

Was qualifiziert uns dazu, ein Ferienbett anzubieten?

Anne Meier ist Fachfrau für Langzeitpflege, und arbeitet seit über 20 Jahren in Pflege- und Behinderteninstitutionen sowie bei der Spitex. Sie hat vier Kinder.

Was gibt es ferner zur beachten, wenn ich mich für den Entlastungsaufenthalt interessiere?

Wir sind als Gastfamilie bei der WoBe AG registriert. Diese geht aus einem Angebot der Oekonomische Gemeinnützige Gesellschaft Bern OGG Bern hervor. Die WoBE AG unterstützt uns in administrativen Belangen. Sofern nötig, nimmt sie auch die Einordnung in das Pflegestufensystem des Kanton Berns vor.

Wie kann ich das Ferienbett buchen?

Zögern Sie nicht, sich bei uns melden und grundlegende Fragen, wie zum Beispiel die Verfügbarkeit oder Eignung zu klären. Sind die grundlegenden Dinge einmal geklärt, werden Sie zum Erstgespräch eingeladen, wo wir Ihre Bedürfnisse aufnehmen und Detailfragen klären können. Wir freuen uns auf Sie!

Anne Meier, Fachfrau für Langzeitpflege, arbeitet seit über 20 Jahren in Pflege- und Behinderteninstitutionen sowie bei der Spitex und hat 4 Kinder.

«Mir gefällt meine Arbeit als Pflegerin, und ich habe erfahren, wie bereichernd das Leben auf dem Bauernhof sein kann. Unsere Gäste können ganz für sich ihre heimelige Kleinwohnung geniessen, oder sie können Anschluss an unsere Familie finden, die im Bauernhof gleich neben dem Stöckli lebt. Auch der Kontakt mit unseren Tieren ist für viele Menschen eine grosse Ressource.»

Zögern Sie nicht, sich bei mir zu melden um weitere Fragen, wie zum Beispiel die der Finanzierung zu klären.

Kontakt
© Copyright 2020 | Anne Meier